Das Lied der Straße

Das Lied der Straße

Die Sonne sinkt, ich seh dich an.

Ein letzter Kuss, du sagst mir „Bis dann“.

Mein Herz weint leis, denn ich lieb dich so,

doch du musst fort, fort nach Irgendwo.

Die Straße singt ein leises Lied,

sie ruft den Truck, mit ihrem eignem Beat.

Hör ich ihr Lied, macht es mich nicht froh,

es ruft dich fort, fort nach Irgendwo.

Dein Job ist hart, die Straße auch,

und du fährst, weil man dich braucht.

Sehnsucht fährt mit, und ein Bild von mir,

da sind so viel, denen geht’s wie dir.

Die Straße singt ein leises Lied, …

 

Kommst Du nach Haus, von deiner Tour,

zählt nur noch eins, dass ist Liebe pur.

In meinem Arm geht es dir gut,

vergißt die Straße, bis sie wieder ruft.

Die Straße singt ein leises Lied, …